Tierärztliches Centrum für Traditionelle Chinesische Medizin
Tierärztliches Centrum für Traditionelle Chinesische Medizin
Tierärztliches Centrum für Traditionelle Chinesische Medizin
Mont-Cenis-Str. 576a
44627 Herne
Telefon: 0232363077 0232363077
Fax: 0232363079
E-Mail-Adresse:

Gästebuch

Weil dies ein Gästebuch ist, stellen Sie medizinische Fragen bitte über den "Kontakt"

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Martina Klaus (Dienstag, 18. Juli 2017 09:44)

    Am 19.05.2017 waren wir mit unserer 1,5 Jahre alten Ridgebackhündin Ally zur Goldakupunktur an beiden Ellenbogen. Es hat super gewirkt! Ally hat ED mit FPC und war schon mit 5 Monaten arthroskopiert worden. Ein leichtes Humpeln blieb. Ziemlich genau 4 Wochen nach der Goldakupunktur trat deutliche Verbesserung ein. Nun, rund 8 Wochen nach der Goldakupunktur läuft Ally super, kein Humpeln mehr, und sie belastet auch beim Stehen alle 4 Beine gleichmäßig! Wir sind sehr sehr glücklich. Vielen Dank an Herrn Schulze und das nette Prxisteam.

  • Ute Francot (Mittwoch, 12. Juli 2017 21:59)

    Am 16. Dezember 2016 waren wir mit unserer Labrador Hündin Sky geboren am 13. April 2016 bei Herrn Schulze und Sky hat Goldakupunktur für beide Hüften bekommen. Bei Sky war durch eine Verletzung beim spielen HD festgestellt worden. Sie lief ganz schief und piepte von Schmerzen. Ein Tierarzt hatte uns eine Becken Operation vorgeschlagen. Aber nachdem wir uns informiert hatten wie schmerzhaft für unseren Hund ein solcher Eingriff ist und das es sehr lange dauert bis der Hund wieder auf den Pfoten stehen kann haben wir nach anderen Behandlungsmethoden gesucht. So haben wir die Website von Herrn Schulze gefunden. Mittlerweile ist Sky 15 Monate alt. Seit der Behandlung bei Herrn Schulze ist Sie schmerzfrei und kann ein ziemlich normales Hundeleben führen. Wir lassen Sie nicht wild spielen oder ohne Leine herum tollen. Dafür ist das Risiko für eine Verletzung noch zu gross. Erst in ein paar Monaten wenn Sie ausgewachsen ist können wir das wagen. Wir gehen sehr oft mit Ihr schwimmen weil dies Ihre Muskeln stärkt und das kann man deutlich sehen. Wir sind froh das wir uns für diese Behandlung entschlossen haben und sind sehr froh über das Ergebnis. Vielen Dank Herr Schulze. Liebe Grüsse aus Almelo

  • Ursula Cramer (Sonntag, 05. Februar 2017 16:41)

    Lieber Herr Schulze,
    im August 2008 bekam unsere damals ca.2jährige JackRussel mix-Hündin Goldimplantate für ihre beiden nekrotischen Hüften.Schon damals konnten wir nach 3 Tagen berichten, dass sie keine Schmerzmittel mehr braucht.Mittlerweile ist Smilla eine alte Dame geworden.Die letzte Röntgenuntersuchung ergab,dass sie fast keine Hüftknochen mehr hat. Trotzdem denken wir nach so langer Zeit immer noch bei jedem Spaziergang dankbar an Sie ,denn bis heute hat sie keine Schmerzen mehr.
    Wieviel Glück haben wir gehabt,dass Frau Dr.Danne uns damals gleich an Sie verwiesen hat.....
    Smilla sagt danke für viele schmerzfreie Jahre und wir sagen "von Herzen DANKESCHÖN " für eine lange gute Zeit mit unserer Fellnase!
    Herzliche Grüße aus Ratingen-Lintorf Familie Cramer

  • Richard (Montag, 23. Januar 2017 13:13)

    Tolles Therapieangebot und super Homepage! Wünsch euch viel Glück und Erfolg für die Zukunft!

  • Johanna Ries (Dienstag, 20. Dezember 2016 14:48)

    Hallo,

    ich interessiere mich seit Jahren für die traditionelle chinesische Medizin und habe daher mit Freude eure Website gelesen.

    Wollte daher mal ein großes Lob dalassen und mich für die tollen Inhalte bedanken.

    Weiter so!

  • Sandra (Freitag, 04. November 2016 12:05)

    Ich bin gerade dabei mich über die traditionelle chinesische Medizin zu belesen und zu informieren. Und je mehr Wissen ich über diese Thematik aufsauge um so mehr begeistert mich dieses alte Heilwissen.

    Liebe Grüße Sandra

  • M. Kistner (Dienstag, 11. Oktober 2016 09:23)

    Vielen Dank Hr. Schulz, schon nach wenigen Tagen ein sichtbarer Erfolg. Unser Labradorrüde 11 Jahre alt bekam am 8.11.16 Goldakupunktur in beiden Hüften und heute, 11.10.16, läuft er schon recht
    munter umher und hebt sogar wieder sein Beinchen, das hat er ewig nicht nehr gemacht, nur in Hocke. Tausend Dank !!!!

  • Emma (Sonntag, 20. März 2016 19:22)

    Wir waren am 19.03.16 mit unserem Hund zur Goldakupunktur der WS bei Herrn Schulze. Er und das gesamte Team waren super nett und kompetent. Wir fühlten uns sehr gut aufgehoben. Jetzt warten wir auf
    die Wirkung, unserer Emma ging es heute schon gut. Vielen Dank und liebe Grüße aus Chemnitz

  • Emma (Sonntag, 20. März 2016 19:15)

    Am 19.03.16 waren wir zur Goldakupunktur bei Herrn Schulze. Er und sein Team waren super nett und wir fühlten uns gut betreut und aufgehoben. Jetzt warten wir, wie es wirkt. Danke auch von Emma, die
    heute schon wieder ganz fit ist. Liebe Grüße und vielen Dank aus Chemnitz

  • W. Kohlrusch (Dienstag, 01. März 2016 11:09)

    Einen großen Dank an Herrn Schulz. Durch die Goldakupunktur kenne ich unseren Kimba (Chow Chow)nicht wieder. Er läuft und springt als ob er nie Beschwerden hatte. Vielen Dank!!!

  • Edith Steffen (Sonntag, 14. Februar 2016 19:56)

    Unserer Angie (Leonberger, jetzt 11 J. 8 M. alt) geht es nach der Goldakupunktur an HWS/BWS (5 Wirbel) im Sept. 2015 und Akupunktur re. Pfote/Zehengelenke Nov.. 2015 sehr gut. Sie läuft
    beschwerdefrei und fühlt sich wohl.

  • Nordole (Sonntag, 14. Februar 2016 14:10)

    Sehr zu empfehlen, gerne wieder.
    bis bald

  • susanne (Dienstag, 15. Dezember 2015 00:29)

    tolle website!! gefällt mir echt super!!

  • Herzlichst Martha (Donnerstag, 03. Dezember 2015 14:01)

    Möchte ganz liebe Grüße da lassen :-) Habe gerade einen Auszug zu "Goldimplantate in der Schmerztherapie" gelesen und finde das Thema wirklich spannend. Werde mich da weiter reinlesen.
    Alles Gute!

  • Daniela Koppenhöfer (Freitag, 24. Juli 2015 09:15)

    Unsere beiden Labbis wurden von Herrn Schulze behandelt. Shari schwere HD/ED und Arthur heftige Spondylose. Beide Hunde bekamen Goldimplantate und... sie laufen wie der Wind! Schmerzfrei und
    glücklich! Sehr, sehr schneller Heilerfolg und nunmehr seit über einem Jahr beide völlig beschwerdefrei. Wir sind unendlich dankbar für diese Hilfe und dafür, auf einen kompetenten und sehr, sehr
    liebevollen Mediziner getroffen zu sein. Ganz herzlichen Dank im Namen von Arthur und vor allem von Shari, die vor der Behandlung kaum noch halbwegs vernünftig laufen konnte und das mit damals erst 2
    Jahren. Heute hat sie Lebensqualität! DANKE!

  • Ute Eilenberger (Samstag, 28. März 2015 20:44)

    Hallo Herr Schulze,
    am 7.3.15 erhielt unsere Fay eine Goldakupunktur der Hüften bei Ihnen. Mittlerweile merkt man nix mehr von einer HD. Sie ist wieder agiler und fliegt ihrem Ball förmlich hinter her. Die
    Frisbeescheibe wird mit einem kräftigen Sprung in der Luft gefangen.
    Wir sind überglücklich und sehr dankbar!
    Liebe Grüße aus Leipzig !

  • Daniela Koppenhöfer (Donnerstag, 05. Februar 2015 09:41)

    Hallo Herr Schulze! Im vergangenen Jahr bekam unsere "Shari" (Labrador-Hündin) bei Ihnen eine rundum-Goldakupunktur aufgrund schwerer HD/ED. Shari hat sich seitdem wundervoll entwickelt. Schmerzfrei
    kann sie endlich ein Leben führen, wie es für eine noch so junge Hündin dieser Rasse natürlich und lebenswert ist. Unser Labradorrüde "Arthur" bekam Goldakupunktur entlang der Wirbel, da er starke
    Spondylosen hatte. Trotz seiner nun fast 8 Jahre hat Arthur seitdem keinerlei Probleme mehr. Er steht wieder völlig problemlos auf und läuft wundervoll und ohne Rückenschmerzen! Wir sagen ein mehr
    als herzliches Dankeschön im Namen unserer beiden Racker! Herzliche Grüße aus dem Hochsauerland von Fmilie Koppenhöfer mit Shari und Arthur, unserem "Big A"

  • Manfred (Montag, 22. Dezember 2014 11:45)

    Hallo,
    vielen Dank für die hervorragende Therapie.
    Für 2015 wünsche ich alles Gute.
    Gruß
    Manfred

  • Jürgen E. Becker, Düsseldorf (Sonntag, 17. August 2014 00:13)

    Unsere 8 jährige russisch-blau Katze Anastasia hat seit Geburt an durch Zuchtschaden eine stark ausgeprägte Hüftgelenksdysplasie, die zu starken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führte - eine
    jahrelange naturheilkundliche Schmerztherapie (wegen einer gleichzeitigen chron.Niereninsuffizienz durfte sie keine schulmed. Medikamente haben)mit Schlangengiften etc. war viele Jahre lang
    hervorragend, war aber nun an ihre Grenzen gekommen, so dass eine massive Einschränkung ihrer Lebensqualität sichtbar war. So machten wir den letzten Versuch der Goldakupunktur bei Hr. Schulze und
    nach wirklich kürzester Zeit war unsere Katze wie verwandelt! Nach nunmehr drei Monaten können wir noch immer täglich erleben, wie segensreich diese Behandlung war: Anastasia springt und läuft und
    hüpft wie eine junge Katze und gibt dabei Freudetöne von sich, die wir das letzte Mal so von ihr hörten, als sie wenige Monate alt war. Es ist unglaublich, sie wieder so im Alltag erleben zu dürfen -
    wenn auch manchmal etwas anstrengend, da sie viel nachholen muss und sie tendentiell eher weniger ruht und ständig uns auffordert, mit ihr zu spielen und sie zu beschäftigen! Was wir natürlich
    liebend gern machen!

    Die Goldakupunktur hat sich als echter Segen für uns alle erwiesen und wir wünschten, wir hätten bei aller unserer Suche schon früher davon erfahren, so hätte Anastasia doch viele bessere Jahre haben
    können. :(
    Nochmals unseren tiefsten Dank an Herrn Schulze und von Anastasia sollen wir ihm auch einige am liebsten ermordete ganz besonders große Eichhörnchen schenken, die sich jetzt neuerdings wieder nicht
    mehr unserem Balkon nähern.. DANKE !!!

  • Carolin Durchleuchter (Mittwoch, 13. August 2014 17:41)

    Hallo Herr Schulze, unserem Kintaro, der am 8. August 2014 Goldakupunktur erhielt, geht es jetzt schon wieder prächtig. Er ist so fröhlich und verspielt wie früher. Vielen Dank und liebe Grüße!

  • I. Franssen (Dienstag, 22. Juli 2014 09:15)

    Hallo Herr Schulze, Frau Bartholomé, vor einigen Monaten haben Sie unsere Molly (Schottischer Collie) in Amsterdam mit Goldakupunktur behandelt. Es geht ihr mittlerweile sehr gut. Sie hinkt nicht
    mehr, sondern ist froehlich und lauffreudig wie frueher.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierärztliches Centrum für asiatische Medizin